Allgemeine Akustik und Schwingungsmessungen

Allgemeine Akustik und Schwingungsmessungen »

Messung von Kräften
Wegen und Beschleunigungen an Fahrwerkskomponenten. Dabei werden meist verschiedene Varianten im Bereich Fahrwerk gemessen und verglichen. Zusätzlich wird auch der Schalldruck im Innenraum gemessen und ausgewertet. Auswertungen: Spektren, Übertragungsfunktionen, Ordnungsanalyse, Häufigkeitsverteilung, Frequenz-Zeit-Darstellung und Zeitverläufe.

Vergleich von Fahrzeugen zu Schwingungsprob. 'Bremse' (Fahrversuch)

Inertanz und Empfindlichkeitsmessungen
an Komplett-Fahrzeugen. Je nach anzuregendem Frequenzbereich kommen dabei unterschiedliche Hammerarten zum Einsatz (1,2kg mit Gummiaufsatz bis ca. 150 Hz - Modalhammer ca. 250g bis ca. 4 kHz - elektromagnetischer Hammer mittel bis ca. 6 kHz- - elektromagnetischer Hammer klein bis ca. 10 kHz).

Übertragungsweganalyse
von Achskoppelstellen zu Komfortpunkten. Anregung mittels Shaker oder mittels Impulshammer.

Schwingungsuntersuchungen
an verschiedensten Komponenten (z.B. Generatoranbindung, Kopfstützenbefestigung usw.)

Messung von Mündungsschall
und Schalldruck im Innenraum im Betrieb (Problembehebung in bestimmten Drehzahlbereichen).

Fahrkomfort-Messungen
Hierbei werden streckenbezogene standardisierte Auswertungen durchgeführt.

Straßenprofilmessungen
Hierbei werden durch die Abtastung der Straßenoberfläche (in der jeweiligen Fahrspur) und die Erfassung der Aufbaubewegung die eigentlichen Straßenprofile errechnet und nach DIN ausgewertet. Dazu wird zusätzlich die Fahrgeschwindigkeit erfasst und ausgewertet.

Zeit - Frequenzauswertungen von Einzelereignissen
Hierbei können alle sporadisch auftretenden Ereignisse bewertet werden. z.B.: Frequenz / Zeit Darstellung eines Schalldrucksignals am Fahrerohr, bei Überfahrt eines Einzelhindernisses.

Infos siehe Abb.

Anregung mittels Shaker Messung von Mündungsschall Straßenprofilmessungen bewertetes Amplitudenspektrum